Volltext-Downloads (blau) und Frontdoor-Views (grau)

Kompetenzmessung der Mitarbeitenden als Voraussetzung für die Digitale Transformation

  • Im Zuge der beschleunigten, technologischen und organisatorischen Entwicklung, die den digitalen Wandel kennzeichnen, kommt dem Kompetenzmanagement eine besondere Be-deutung zu. Diese Masterarbeit widmet sich den Fragestellungen, welche Kompetenzen Mitarbeitende in Zeiten der Digitalen Transformation benötigen und wie diese gemessen werden können. Anhand einer Literaturrecherche sowie der Durchführung von zwölf Einzelbefragungen von Expert:innen mit anschließender qualitativer Inhaltsanalyse, konnten im Verlauf der Diskussion die Forschungsfragen beantwortet werden. Die Ergebnisse zeigen, dass es bisher keine standardisierte Definierung der Kompetenzen für die Digitale Transformation gibt. Aber die Kompetenzen können gemessen werden, dies stellt jedoch ein schwieriges Vorhaben dar. Außerdem sollte bei der Kompetenzmessung der Mitarbeitenden auf wis-senschaftlich fundierte Messinstrumente zurückgegriffen werden. Die Kompetenzmessung ist eine Voraussetzung der Digitalen Transformation, um Kompetenzlücken frühzeitig zu erkennen und zu schließen. Ziel ist es, die Kompetenzentwicklung zu stärken. Diese Arbeit richtet sich an Interessierte, die die Beweggründe der Kompetenzmessung der Mitarbeitenden als Voraussetzung für die Digitale Transformation verstehen möchten. Schlagwörter: Kompetenzen, Digitale Transformation, Kompetenzmessung
  • In the course of the accelerated technological and organizational development that charac-terizes the digital transformation, competence management takes on a special signifi-cance. This master's thesis addresses the questions of which competencies employees need in times of digital transformation and how these can be measured. The research questions were answered in the course of the discussion based on a litera-ture review and twelve individual interviews with experts, followed by a qualitative content analysis. The results show that there is as yet no standardized definition of competencies for digital transformation. But competencies can be measured, though this represents a difficult undertaking. In addition, scientifically based measurement instruments should be used to measure the competencies of employees. Competence measurement is a prereq-uisite of digital transformation in order to identify and close competence gaps at an early stage. The goal is to strengthen competence development. This paper is aimed at those interested in understanding the motivations behind measuring employee competencies as a prerequisite for digital transformation. Keywords: competencies, digital transformation, competence measurement

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Resi Rathmann
DOI:https://doi.org/10.25924/opus-4584
Title Additional (English):Measuring employee competencies as a prerequisite for digital transformation
Advisor:Irene Häntschel-Erhart
Document Type:Master's Thesis
Language:German
Year of publication:2022
Publishing Institution:FH Vorarlberg (Fachhochschule Vorarlberg)
Granting Institution:FH Vorarlberg (Fachhochschule Vorarlberg)
Release Date:2022/09/19
Number of pages:IX, 195
DDC classes:300 Sozialwissenschaften
JEL-Classification:M Business Administration and Business Economics; Marketing; Accounting
Open Access?:ja
Course of Studies:Betriebswirtschaft: Human Resources & Organisation
Licence (German):License LogoUrhG - The Austrian Copyright Act applies - Es gilt das österr. Urheberrechtsgesetz