Volltext-Downloads (blau) und Frontdoor-Views (grau)

Auswirkungen der Corona-Pandemie auf die Bestimmung von Verrechnungspreisen

  • Der Fremdvergleichsgrundsatz ist ein wichtiges Instrument zur Bestimmung von Verrechnungspreisen zwischen verbundenen Unternehmen, um Gewinnverschiebungen zu vermeiden. Durch den Vergleich mit unabhängigen Unternehmen sollen angemessene Preise und Bedingungen für internationale Transaktionen gewährleistet werden. Die Anwendung des Fremdvergleichsgrundsatzes erfordert eine sorgfältige Analyse der Transaktionen und trägt zur Einhaltung der Steuervorschriften bei. Die wirtschaftlichen Auswirkungen der Covid-19-Pandemie haben jedoch neue Herausforderungen für die Bestimmung von Verrechnungspreisen hervorgebracht, wie die Berücksichtigung staatlicher Hilfen oder das Vorhandensein verlässlicher Vergleichsdaten. Konzernunternehmen waren daher dazu gezwungen, ihre bisherige Verrechnungspreispolitik zu überdenken und gegebenenfalls anzupassen. In der vorliegenden Masterarbeit werden die Auswirkungen der Covid-19-Pandemie auf die Bestimmung von Verrechnungspreisen in multinationalen Konzernunternehmen mit Hauptsitz in Vorarlberg untersucht. Um das angestrebte Ziel dieser Arbeit zu erreichen, ist es von großer Bedeutung, den aktuellen Forschungsstand zu den Auswirkungen der Covid-19-Pandemie auf die Bestimmung von Verrechnungspreisen durch eine umfassende Literaturrecherche zu erfassen und die rechtlichen Grundlagen zu analysieren. Basierend auf dem gewonnenen theoretischen und rechtlichen Wissen wurden Fachleute bedeutender Unternehmen mit Headquarter in Vorarlberg befragt. Darüber hinaus wurden Expertinnen aus renommierten Beratungsunternehmen befragt, um die Thematik aus verschiedenen Perspektiven zu beleuchten.
  • The arm's-length principle is an important tool for determining transfer prices between related companies to avoid profit shifting. Comparison with unrelated companies is intended to ensure appropriate prices and terms for international transactions. The application of the arm's-length principle requires careful analysis of transactions and contributes to tax compliance. However, the economic impact of the Covid-19 pandemic has created new challenges for the determination of transfer prices, such as the consideration of government aid or the availability of reliable comparables. Therefore, corporate groups have been forced to reconsider and, if necessary, adjust their previous transfer pricing policies. This master’s thesis examines the impact of the Covid-19 pandemic on the determination of transfer prices in multinational corporations headquartered in Vorarlberg, Austria. To achieve the intended goal of this thesis, it is important to survey the current state of research on the effects of the Covid-19 pandemic on the determination of transfer prices through a comprehensive literature review and to analyse the relevant legal framework. Based on the theoretical and legal knowledge gained through this review, experts from major companies with headquarters in Vorarlberg were interviewed. In addition, experts from leading consulting firms were interviewed to shed light on the topic from different perspectives.

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Search Google Scholar

Statistics

frontdoor_oas
Metadaten
Author:Veda Sahin-Fidan
DOI:https://doi.org/10.25924/opus-5141
Subtitle (German):Eine qualitative Analyse multinationaler Konzernunternehmen in Vorarlberg
Title Additional (English):Effects of the Covid-19 pandemic on the determination of transfer prices. A qualitative analysis of multinational group companies in Vorarlberg
Advisor:Vanessa Englmair
Document Type:Master's Thesis
Language:German
Year of publication:2023
Publishing Institution:FH Vorarlberg (Fachhochschule Vorarlberg)
Granting Institution:FH Vorarlberg (Fachhochschule Vorarlberg)
Release Date:2023/09/12
Tag:Covid-19-Pandemie; Fremdvergleichsgrundsatz; Multinationale Konzernunternehmen; Verrechnungspreise; Vorarlberg
Number of pages:155
DDC classes:300 Sozialwissenschaften / 330 Wirtschaft
JEL-Classification:M Business Administration and Business Economics; Marketing; Accounting
Open Access?:ja
Course of Studies:Betriebswirtschaft: Accounting, Controlling & Finance
Licence (German):License LogoUrhG - The Austrian Copyright Act applies - Es gilt das österr. Urheberrechtsgesetz