Volltext-Downloads (blau) und Frontdoor-Views (grau)
The search result changed since you submitted your search request. Documents might be displayed in a different sort order.
  • search hit 87 of 1133
Back to Result List

Prinzipien und Faktoren zur Bestimmung eines fairen Entgelts

  • Lohngerechtigkeit ist ein Thema, mit dem jede Person im Laufe des Lebens mehrmals konfrontiert wird. Sehr häufig wird dieses Thema auch in der Öffentlichkeit debattiert, vor allem wenn es um die „Gender Pay Gap“ geht, also die Lohnlücke zwischen Mann und Frau. Das Ziel dieser Masterthesis ist es deshalb herauszufinden, welche Faktoren für die Bestimmung eines fairen Entgelts laut unselbstständig erwerbstätiger Personen in Vorarlberg berücksichtigt werden sollen. Dabei wird nicht nur auf die gängigen Faktoren Berufserfahrung und Ausbildung eingegangen, sondern eine Vielzahl an Faktoren berücksichtigt. Mit Hilfe eines Fragebogens wurde dann hauptsächlich die Meinung von Angestellten mit einem Durchschnittsalter von 32,4 Jahren erhoben. Dabei hat sich gezeigt, dass die bedeutendsten vier Faktoren Leistung, Berufserfahrung, Position (inklusive der damit verbundenen Aufgaben und Verantwortung) und Ausbildung sind. Am unbedeutendsten werden Geschlecht, Unternehmensgröße und Familienstand erachtet. Außerdem konnte belegt werden, dass sich das Lohngerechtigkeitsempfinden stark an den eigenen Lebensumständen orientiert.
  • Fair wages area topic that faces everybody more than once in their professional career. Very often this topic is also discussed in publicity, especially when it comes to wage differences between women and men. Therefore, this master thesis aims to find out, which factors should be considered to define a fair payment from the viewpoint of employed people in Vorarlberg. It will not only consider the usual factors like professional experience and education, but more a variety of different factors. With the help of an online questionnaire, the opinion mainly of white-collar workers with an average age of 32.4 years have been analyzed. The research showed that the most important factors are performance, professional experience, position aligned with tasks and responsibilities as well as education. The least important criteria according to the analysis are gender, size of the organization and civil status. Moreover, it could be verified, that the perception of fair payment is strongly based on the own living conditions.

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Bianca Zudrell
DOI:https://doi.org/10.25924/opus-3760
Subtitle (German):Aus der Sicht von unselbstständig Erwerbstätigen in Vorarlberg
Title Additional (English):Principles and factors for the definition of a fair payment. From the viewpoint of employed people in Vorarlberg
Advisor:Armin Steger
Document Type:Master's Thesis
Language:German
Year of publication:2020
Publishing Institution:FH Vorarlberg (Fachhochschule Vorarlberg)
Granting Institution:FH Vorarlberg (Fachhochschule Vorarlberg)
Release Date:2020/11/03
Tag:Lohn; Lohngerechtigkeit
Number og pages:VI, 83
DDC classes:300 Sozialwissenschaften / 330 Wirtschaft
JEL-Classification:M Business Administration and Business Economics; Marketing; Accounting / M5 Personnel Economics / M52 Compensation and Compensation Methods and Their Effects
Open Access?:ja
Course of Studies:Betriebswirtschaft: Human Resources & Organisation
Licence (German):License LogoUrhG - The Austrian Copyright Act applies - Es gilt das österr. Urheberrechtsgesetz