Volltext-Downloads (blau) und Frontdoor-Views (grau)
  • search hit 1 of 1
Back to Result List

Sensemaking

  • Maßnahmen zur Planung, zum Aufbau und zur Steuerung einer Wertschöpfungsarchitektur entfalten ihre Wirkung, wenn sie kontextsensitiv entwickelt und umgesetzt werden. Zu diesem Kontext gehören Strukturen und Prozesse der geplanren Vorgehensweise, ermittelbare Daten und Informationen über das eigene Tun sowie Erwartungen und Verhaltensweisen aller Beteiligten. Im Kern der Bemühungen sollte die Mitgestaltung kommunikativer Prozesse der gemeinsamen Verständigung sein, denn ihre Resonanzen sind die Bezugspunkte für das weitere Tun. Daher gilt: Der betriebswirtschaftliche Erfolg wird maßgeblich geprägt durch die Qualität der Verständigung.

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Falko WilmsORCiD
URL:https://komzu.hypotheses.org/159
Date:14.06.2021
DOI:https://doi.org/10.25924/opus-4004
ISSN:2791-4216
Parent Title (German):Kommunikation und Zusammenarbeit: miteinander denken, gemeinsam entscheiden, arbeitsteilig handeln
Document Type:Article
Language:German
Year of publication:2020
Release Date:2021/06/14
Tag:Bedeutungskonstruktion
Organisationseinheit:Wirtschaft
DDC classes:300 Sozialwissenschaften / 330 Wirtschaft
JEL-Classification:A General Economics and Teaching
Open Access?:ja
Publicationlist:Wilms, Falko E. P.
Licence (German):License LogoCreative Commons - CC BY-SA - International - Attribution - ShareAlike - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0