Volltext-Downloads (blau) und Frontdoor-Views (grau)
  • search hit 1 of 1
Back to Result List

Der Arbeitsalltag im Homeoffice – Voraussetzungen und Auswirkungen des neuen Arbeitstrends

  • Nicht zuletzt seit der Pandemie sind sich Wissenschaftler einig, dass Homeoffice ein fester Bestandteil der Arbeitswelt bleiben wird. Die Coronakrise hat dabei gezeigt, wie wichtig Kompetenzen, wie digitales Know-how und Selbstorganisation, sowie eine offene Unternehmens- und partizipative Führungskultur, für den Erfolg von Homeoffice sind. So soll in der Masterarbeit am Beispiel von Vorarlberg die Forschungsfrage geklärt werden, welche Voraussetzungen für Homeoffice vorliegen müssen und wie sich Homeoffice unter Berücksichtigung soziodemografischer Moderatoren auf Angestellte mit und ohne Führungsverantwortung im Arbeits- und Privatalltag auswirkt. Zur Beantwortung der Forschungsfrage wurden die Erkenntnisse aus Literatur und Forschung mittels einer quantitativen Erhebung in Vorarlberg untersucht. Anhand dieser wird ersichtlich, dass die Rahmenbedingungen in Vorarlberg überwiegend erfüllt werden, aber einzelne, wie die Ergonomie des Heimarbeitsplatzes oder Schulungen im Umgang mit dezentraler Arbeit, noch ausbaufähig sind und Homeoffice selten einzelvertraglich vereinbart wird. Dennoch sind die Angestellten Vorarlbergs insgesamt zufrieden mit Homeoffice und sehen vor allem die Produktivität und Vereinbarkeit von Privat- und Berufsleben positiver als bei der Präsenzarbeit. 
  • Not least since the pandemic, scientists have agreed that working from home will remain an integral part of the work environment. The corona crisis has shown how important skills such as digital know-how and self-organization, as well as an open corporate and participatory management culture, are for the success of working from home. In the master's thesis, using the example of Vorarlberg, the research question is to be clarified, which requirements must be met for working from home and how working from home affects employees with and without managerial responsibility in the everyday work and private life, taking into account socio-demographic moderators. To answer the research question, the findings from literature and research were examined by means of a quantitative research in Vorarlberg. The empirical results reveal that the requirements are largely met in Vorarlberg, but some, such as the ergonomics of the home office or training in dealing with decentralized work, are still improvable and that home office is rarely agreed in individual contracts. Nevertheless, the employees in Vorarlberg are overall satisfied with working from home and, above all, see productivity and reconciliation of private and professional life more positively than when working onsite.

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Melissa Lehrmann
DOI:https://doi.org/10.25924/opus-4274
Title Additional (English):The every day life of working from home - requirements and effects of the new work trend
Advisor:Irene Häntschel-Erhart
Document Type:Master's Thesis
Language:German
Year of publication:2021
Publishing Institution:FH Vorarlberg (Fachhochschule Vorarlberg)
Granting Institution:FH Vorarlberg (Fachhochschule Vorarlberg)
Release Date:2021/10/06
Tag:Homeoffice
Number of pages:VII, 122, XLV
DDC classes:300 Sozialwissenschaften
JEL-Classification:M Business Administration and Business Economics; Marketing; Accounting
Open Access?:ja
Course of Studies:Betriebswirtschaft: Human Resources & Organisation
Licence (German):License LogoUrhG - The Austrian Copyright Act applies - Es gilt das österr. Urheberrechtsgesetz