Volltext-Downloads (blau) und Frontdoor-Views (grau)
  • search hit 1 of 1
Back to Result List

Wertorientierte Erfolgsmessung in der Beschaffung

  • Für die Messung der Zielerreichung werden eine Vielzahl an unterschiedlichen Beschaffungskennzahlen verwendet. Die unterschiedlichen Messmethoden sowie die dazugehörigen Instrumente passen sich dabei an die jeweilige Beschaffungspolitik an. Jedoch unterliegt die Beschaffungspolitik einem stetigen Wandel. Mit steigendem Reifegrad der Beschaffungspolitik ändert sich auch der Fokus von Messmethoden und Instrumenten. Stehen im ersten Reifegrad der Beschaffungspolitik noch die Kosten von einzelnen Beschaffungsobjekten im Mittelpunkt der Betrachtung, erweitert sich der Fokus beim zweiten Reifegrad bereits auf die Gesamtkosten. Die nächste Evolutionsstufe bildet der dritte Reifegrad, also die wertorientierte Beschaffungspolitik. Dabei werden nicht mehr nur die Kosten betrachtet, sondern auch der Nutzen, der dabei entsteht. Die Differenz zwischen Kosten und Nutzen ist vereinfacht ausgedrückt der Wertbeitrag, der durch die Beschaffung generiert wird. Um diesen Wertbeitrag zu messen, gibt es sowohl in der Literatur als auch in der Praxis zahlreiche Einzelkennzahlen, aber keine Spitzenkennzahl, die auch einen Vergleich mit den Mitbewerbern zulässt. Der Procurement-Value-Added (PVA) bietet dabei einen Lösungsansatz und versucht durch öffentlich zugängliche Daten einerseits den wertorientierten Beschaffungserfolg objektiv darzustellen und andererseits ein einfaches Benchmarking zu ermöglichen. In dieser Arbeit wird der PVA-Ansatz systematisch analysiert und mit anderen wertorientierten Beschaffungskennzahlen verglichen. Dadurch soll festgestellt werden, ob der PVA-Ansatz das Potenzial hat in der Praxis angewendet werden zu können.
  • To measure achieving objectives a multitude of performance indicators are being used. These methods of measuring and their instruments adapt to the procurement processes. However, procurement policies change constantly. Depending on the degree of maturity of procurement policies the focus of measuring methods and their tools is adapting continuously. During the first degree of maturity the costs of individual objects is at the centre of attention, whereas during the second degree of maturity the focus shifts towards the total costs. The third level of maturity is value-oriented procurement. This means that one does not only look at the costs, but also at the benefits that are generated by a purchase. The difference between costs and benefits is, simply put, the economic value added of the procurement. To measure this, there are various performance indicators, but none that allow comparisons with competitors. The Procurement-Value-Added (PVA) offers a solution to the conundrum by trying to show the economic value added through activities of procurement objectively using publicly available data on the one hand and by enabling a simple benchmarking on the other hand. In this paper the PVA-approach is analysed systematically and compared to other value-oriented performance indicators. This shall help decide whether the PVA-approach has the potential to be used in daily practice or not.

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Murat Atalay
DOI:https://doi.org/10.25924/opus-4168
Subtitle (German):Eine vergleichende Analyse des Procurement-Value-Added-Ansatzes zur wertorientierten Erfolgsmessung in der Beschaffung
Title Additional (English):Value based performance measurement in procurement
Advisor:Stefan Höfferer
Document Type:Master's Thesis
Language:German
Year of publication:2021
Publishing Institution:FH Vorarlberg (Fachhochschule Vorarlberg)
Granting Institution:FH Vorarlberg (Fachhochschule Vorarlberg)
Release Date:2021/09/29
Tag:Beschaffung; Beschaffungserfolgsmessung; Erfolgsmessung
PVA; Procurement-Value-Added
Number of pages:XII, 161
DDC classes:600 Technik, Medizin, angewandte Wissenschaften / 650 Management
JEL-Classification:M Business Administration and Business Economics; Marketing; Accounting
Open Access?:ja
Course of Studies:Betriebswirtschaft: Accounting, Controlling & Finance
Licence (German):License LogoUrhG - The Austrian Copyright Act applies - Es gilt das österr. Urheberrechtsgesetz