Volltext-Downloads (blau) und Frontdoor-Views (grau)
  • search hit 31 of 565
Back to Result List

Der Pius-Verein zur Förderung der katholischen Presse in Tirol von 1906 bis 1914

  • Der Presse kam zu Beginn des 20. Jahrhunderts eine außerordentlich wichtige Rolle in der Auseinandersetzung zwischen den politischen Lagern, Sozialdemokratie, Deutschnationalismus und Christlich-Soziale Bewegung zu. Jedes der drei Lager hatte ihm mal mehr mal weniger zugeordnete Zeitungen, die reichsweit erschienen oder kleinere Lokal- und Provinzblätter waren. Der Pius-Verein zur Unterstützung der katholischen Presse engagierte sich in dieser Auseinandersetzung für die Sache des politischen Katholizismus. Seine Methoden bestanden in der politischen Agitation und im Sammeln von Spenden für katholische Zeitungen. Im Kronland Tirol war einer der aktivsten Ableger des Pius-Vereins tätig, mit Ortsgruppen in fast jeder Gemeinde.

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Lukas Arnold
ISBN:978-3-7030-1092-7
Parent Title (German):Zeit - Raum - Innsbruck
Publication Series:Schriftenreihe des Innsbrucker Stadtarchivs, Band 15
Publisher:Universitätsverlag Wagner
Place of publication:Innsbruck
Document Type:Part of a Book
Language:German
Year of publication:2019
Contributing Corporation:Stadtarchiv Innsbruck
Release Date:2020/01/17
Tag:Beginn des 20. Jahrhunderts; Sozialgeschichte; politischer Katholizismus
First Page:81
Last Page:103
Organisationseinheit:Forschung / Forschungszentrum Sozial- und Wirtschaftswissenschaften
DDC classes:900 Geschichte und Geografie
Open Access?:nein
Peer review:wiss. Beitrag, nicht peer-reviewed
Publicationlist:Bibliographie 2019
Arnold, Lukas
Licence (German):License LogoUrhG - The Austrian Copyright Act applies - Es gilt das österr. Urheberrechtsgesetz