Volltext-Downloads (blau) und Frontdoor-Views (grau)
Das Suchergebnis hat sich seit Ihrer Suchanfrage verändert. Eventuell werden Dokumente in anderer Reihenfolge angezeigt.
  • Treffer 1 von 32
Zurück zur Trefferliste

Dezentrale Energiegewinnung aus vorsortiertem Müll durch Verbrennung in Benin

  • In Benin werden einerseits große Mengen verschiedenster Abfallarten häufig in der Landschaft entsorgt und unter freiem Himmel verbrannt. Andererseits ist Energie in Benin sehr knapp und muss zu einem hohen Prozentsatz aus Nachbarländern importiert werden. Hier setzt die vorliegende Arbeit an mit der Frage: Welche Varianten der Müllverbrennung mit Nutzung thermischer Energie sind hinsichtlich ökonomischer, technischer und ökologischer Kriterien in Benin realisierbar? Zur Beantwortung dieser Frage werden zunächst die Rahmenbedingungen vor Ort analysiert, um Anforderungen an eine solche Müllverbrennungsanlage abzuleiten. Als Kern der Arbeit wird eine Müllverbrennungsanlage mit anschließender Abgasreinigung konzipiert, die auf einem bereits vor Ort erprobten Ofen aufsetzt, der zur Verbrennung medizinischer Abfälle konstruiert wurde. Anhand einer detaillierten Analyse von Abgasreinigungstechnik wird aufgezeigt, wie dieser Basisofen zur Verbrennung von landwirtschaftlichen Abfällen und Kunststoffen angepasst werden kann. Konkrete Beispiele zur Nutzung thermischer Energie zur Kälteerzeugung, Salzherstellung und Palmölherstellung zeigen auf, dass das vorgestellte Konzept praxistauglich ist.
  • In Benin, a large amount of waste is disposed in the environment and burned open-field. However, there is a high demand for energy resulting in imports of energy from abroad. This gives rise to the question: what kind of waste incineration with energy extraction can be realized considering economical, technical and environmental aspects in Benin? To answer this question the situation in Benin is analyzed to derive requirements for such a waste incineration plant. The focus of the present work is on the adaption of an incinerator, which has been constructed for incineration of medicinal waste to meet these requirements. Detailed analysis of gas purification techniques is performed and techniques to purify flue gas after incineration of biomass from agricultural waste and plastics are proposed for deployment in Benin. Examples for application of extracted energy like production of cooling, salt and palm oil are given to show the practicability of the concept.

Volltext Dateien herunterladen

Metadaten exportieren

Weitere Dienste

Teilen auf Twitter Suche bei Google Scholar
Metadaten
Verfasserangaben:Helena Frick
DOI:https://doi.org/10.25924/opus-3146
Untertitel (Deutsch):Einhaltung ökologischer Standards trotz eingeschränkter technischer und finanzieller Möglichkeiten
Betreuer:Michele Velenderic
Dokumentart:Masterarbeit
Sprache:Deutsch
Erscheinungsjahr:2019
Veröffentlichende Institution:FH Vorarlberg
Titel verleihende Institution:FH Vorarlberg
Datum der Freischaltung:18.11.2019
Freies Schlagwort / Tag:Abgasreinigung; Benin; Energiegewinnung; Müllverbrennung
Seitenanzahl:IX, 112
Open Access?:ja
Studiengänge:Energietechnik und Energiewirtschaft
Lizenz (Deutsch):License LogoUrhG - The Austrian Copyright Act applies - Es gilt das österr. Urheberrechtsgesetz