Volltext-Downloads (blau) und Frontdoor-Views (grau)
  • search hit 6 of 10
Back to Result List

Key Performance Indicators bei börsenkotierten Unternehmen

  • Steigende Komplexität von Geschäftsmodellen und in der Niedrigzinsphase stets zulegende Renditeerwartungen an kapitalmarktorientierte Unternehmen führen dazu, dass sich deren Berichterstattung anpasst. Unter anderem ist eine verstärkte Verbreitung und Anwendung von Key Performance Indicators (alternative Führungsgrößen) in der Praxis zu beobachten. Wenigen, zwar prägnanten, aber eben nicht einheitlich definierten oder gar nach geltenden Rechnungslegungsnormen objektiv zu gewinnende Messgrößen kommt eine gesteigerte Bedeutung im externen Berichtswesen zu. Der Beitrag liefert eine Bestandesaufnahme der meist verwendeten Key Performance Indicators in der Praxis in Deutschland, in Österreich und in der Schweiz.

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Martin Hebertinger, Marco Gehrig, Lenka Sedlarik
Parent Title (German):Zeitschrift für Internationale Rechnungslegung
Subtitle (German):eine aktuelle Praxiserhebung
Document Type:Article
Language:German
Year of publication:2020
Release Date:2020/11/30
Tag:EBIT; EBITDA; alternative Performancekennzahlen
Free cashflow; Key performance indicators (KPIs)
Volume:15. Jg.
Issue:H. 10
First Page:457
Last Page:460
Organisationseinheit:Wirtschaft
DDC classes:600 Technik, Medizin, angewandte Wissenschaften / 650 Management
JEL-Classification:M Business Administration and Business Economics; Marketing; Accounting / M4 Accounting and Auditing / M41 Accounting
Open Access?:nein
Peer review:wiss. Beitrag, nicht peer-reviewed
Publicationlist:Hebertinger, Martin
Bibliographie 2020
Licence (German):License LogoUrhG - The Austrian Copyright Act applies - Es gilt das österr. Urheberrechtsgesetz