Volltext-Downloads (blau) und Frontdoor-Views (grau)
The search result changed since you submitted your search request. Documents might be displayed in a different sort order.
  • search hit 3 of 20
Back to Result List

Einkauf 4.0

  • Traditionelle Einkaufsprozesse haben viele Fehlerquellen und ungenütztes Potential. Viele Konzepte, die meist im Zusammenhang mit Digitalisierung und Industrie 4.0 stehen, versprechen Optimierungen. Diese Vielfalt führt jedoch in der Praxis zu Unklarheiten, da fraglich ist, was tatsächlich hinter den Konzepten steckt. Insbesondere der sogenannte „Einkauf 4.0“, der mehr als eine Digitalisierung der Beschaffungsprozesse verspricht, wirft viele Fragen auf. Das Ziel der vorliegenden Forschungsarbeit ist es festzulegen, welche Merkmale dem „Einkauf 4.0“ zugeschrieben werden können und ob sich diese in Praxis wiederfinden. Dazu werden folgende Forschungsfragen gestellt: 1. Welche Merkmale können eindeutig dem Begriff „Einkauf 4.0“ zugeordnet werden, um eine aktuell gültige Umfangsdefinition zu erstellen? 2. Werden die gefundenen Merkmale des Einkauf 4.0 in der Praxis als relevant erachtet und umgesetzt? Falls ja, welche? Um die erste Forschungsfrage zu beantworten wurden eine qualitative und eine quantitative Inhaltsanalyse durchgeführt. Die Merkmale des Begriff Einkauf 4.0 konnten dadurch eindeutig festlegt und abgrenzt werden. Die zweite Forschungsfrage wurde beantwortet in dem ein Vergleich der gefundenen Merkmale mit der Studie „BME-Barometer Elektronische Beschaffung 2020“ des BME e. V. erfolgte. Die Auswertung der Inhaltsanalysen zeigt, dass sich Merkmale für den Einkauf 4.0 finden lassen, diese jedoch kritisch zu hinterfragen sind. Der Vergleich der Merkmale mit der Studie des BME e.V., ergibt, dass einige Merkmale in der Praxis wiederzufinden sind; Sie sind jedoch von unterschiedlicher Relevanz. Weiterführende Forschung ausgehend von der hier formulierten Definition würden tiefere Einblicke in das Konzept des Einkauf 4.0 ermöglichen.
  • Traditional procurement processes have a lot of problems and unused potential. Many concepts, which are mostly related to digitization and Industry 4.0, promise optimization. However, this diversity leads to ambiguities in practice, as many concepts are questionable. Especially the so-called "Einkauf 4.0", which promises more than just the digitalization of procurement processes, raises many questions. The aim of the present research work is to determine which characteristics can be attributed to "Einkauf 4.0" and whether these can be found in practice. Therefore the following research questions are formulated: 1. Which characteristics can be assigned clearly to the term "Einkauf 4.0" in order to create a currently valid scope definition? 2. Are the characteristics found for Einkauf 4.0 considered relevant and implemented in practice? If so, which ones? In order to answer the first research question, a qualitative and a quantitative content analysis were conducted. As a result of this, the characteristics of the term Einkauf 4.0 could be clearly defined and delimited. The second research question was answered by comparing the characteristics found with the study "BME-Barometer Electronic Procurement 2020" of the BME e. V. The evaluation of the content analyses shows that characteristics for Einkauf 4.0 can be found, but that these should be critically reviewed. The comparison of the characteristics with the study of the BME e.V. shows that some characteristics can be found in practice - but they are of different relevance. Further research based on the definition formulated in this Thesis would provide deeper insights into the concept of Einkauf 4.0.

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Patricia David
DOI:https://doi.org/10.25924/opus-3709
Subtitle (German):eine Umfangsdefinition und Analyse der Umsetzung der gefundenen Merkmale des Einkauf 4.0 in der Praxis
Title Additional (English):Einkauf 4.0 : a scope definition and analysis of the implementation of the identified characteristics of Einkauf 4.0 in practice
Advisor:Markus Becker
Document Type:Master's Thesis
Language:German
Year of publication:2020
Publishing Institution:FH Vorarlberg
Granting Institution:FH Vorarlberg
Release Date:2020/10/20
Tag:Digitalisierung; Digitalisierung im Einkauf; Einkauf 4.0; Industrie 4.0
Number og pages:VII, 105
DDC classes:300 Sozialwissenschaften / 330 Wirtschaft
Open Access?:ja
Course of Studies:Betriebswirtschaft: Business Process Management
Licence (German):License LogoUrhG - The Austrian Copyright Act applies - Es gilt das österr. Urheberrechtsgesetz