Volltext-Downloads (blau) und Frontdoor-Views (grau)

Informationsseiten

Antworten

1.1. Was kann in opus veröffentlicht werden?

  • bibliographische Daten und gegebenfalls Volltexte wissenschaftlicher Publikationen von internen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der FH Vorarlberg wie Aufsätze, Monographien, Reports, Beiträge in Sammelwerken, Konferenzbeiträge, Dissertationen u.a. (vgl. auch OA-031 - Zugriff nur für interne Mitarbeiter/innen der FH Vorarlberg möglich)
  • wissenschaftliche Schriftenreihen der FH Vorarlberg
  • wissenschaftliche Arbeitsberichte der FH Vorarlberg

  • 1.2. Wie geht der Veröffentlichungsvorgang vor sich?

    Klicken Sie auf der Opus-Startseite auf das Menü „Veröffentlichen“.
    Sie werden zunächst aufgefordert, einen Dokumenttyp auszuwählen. Direkt darunter können Sie Ihr(e) Dokument(e) hochladen.
    Mit Setzen des Hakens im Feld "Einverständniserklärung" stimmen Sie den rechtlichen Bedingungen zur Veröffentlichung des Dokumentes in Opus zu.

    Es folgt ein Eingabeformular, in dem verschiedene bibliographische Daten zu Ihrer Veröffentlichung (sog. Metadaten) abgefragt werden. Sie dienen der Beschreibung Ihrer Veröffentlichung in Bibliothekskatalogen und Suchmaschinen. Abhängig vom Dokumenttyp sind einige der Felder Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden. Machen Sie so genaue Angaben wie möglich.
    Zum Beispiel werden erfasst:
    • der Autor/die Autorin oder die Autoren/Autorinnen der Veröffentlichung
    • der Titel der Veröffentlichung
    • eine inhaltliche Kurzbeschreibung
    • die Sprache, Erscheinungsjahr und ggf. Verlag
    • Schlagworte, die den Inhalt der Veröffentlichung beschreiben
    • die Lizenz, d.h. unter welchen Bedingungen die Veröffentlichung weiter genutzt werden darf

    Zum Abschluss der Datenerfassung werden Ihre Eingaben noch einmal angezeigt. Sie können die Eingaben zu Ihrem Dokument prüfen, gegebenenfalls ändern und direkt abspeichern.

    Die endgültige Freigabe erfolgt durch die Bibliothek. Sie erhalten über die Freigabe eine Mitteilung per Mail. Eine Änderung oder Löschung der Veröffentlichung ist dann nicht mehr möglich.

    Hinweis:
    Cookies müssen im Webbrowser eingeschaltet sein, um Dokumente über das Veröffentlichungsformular einstellen zu können.


    Durch Setzen des Hakens der Einverständniserklärung anerkennen Sie die folgenden rechtlichen Bedingungen:

    Für Autoren/Autorinnen:
    Ich habe die Nutzungsbedingungen für das Repositorium der Bibliothek der Fachhochschule Vorarlberg GmbH gelesen, verstanden und erteile mein Einverständnis zur vorgesehenen Nutzung. Dieses umfasst unter anderem das unwiderrufliche, nicht-ausschließliche und unentgeltliche Recht, hochgeladene Dokumente auf dem Publikationsserver Opus der Fachhochschule Vorarlberg GmbH zu speichern, online zu veröffentlichen und zu diesem Zweck zu verarbeiten und zu vervielfältigen sowie zu Publikations- und Archivierungszwecken und zur Erhaltung der Zugänglichkeit in andere Formate zu konvertieren und an Dritte weiterzugeben. Ich versichere, dass mit der Bereitstellung des Dokuments keine Rechte Dritter verletzt werden.

    Für Personen, die Publikationen stellvertretend für Autorinnen und Autoren ins Repositorium stellen:
    Hiermit erkläre ich, dass ich vom Urheber/der Urheberin, der verantwortlichen Institution oder der Bibliothek der FH Vorarlberg autorisiert bin, wissenschaftliche Arbeiten (Volltexte) und die zugehörigen Metadaten auf Opus zu hinterlegen. Der Urheber/die Urheberin hat den Nutzungsbedingungen des Repositoriums durch Unterzeichnung einer Einverständniserklärung zugestimmt. Sämtliche Informationen in diesem Zusammenhang leite ich an das Repositoriumsmanagement der Bibliothek weiter.


    Wurde das Dokument bereits über einen Verlag veröffentlicht, muss vor dem Hochladen des Volltextes geprüft werden, ob und wann die Hinterlegung des Volltextes auf Opus erlaubt ist.
    Unter Einhaltung spezieller Bedingungen (z. B. Einhaltung einer Embargofrist, Hochladen eines Beitrags in der Manuskriptversion) erlauben Verlage Zweitveröffentlichungen auf Repositorien. Informationen dazu finden Sie in Ihrem Autorenvertrag, auf den Verlagswebseiten und auf der Plattform SHERPA/ROMEO.


    Wenn beim Upload eine Creative Commons-Lizenz ausgewählt wird, räumt man Dritten je nach ausgewählter Lizenz die entsprechenden Rechte ein.

    3. Tipps für die Suche

    zu den Suchtipps der Bibliothek der FH Vorarlberg

    4. An wen kann ich mich bei Fragen wenden?

    Mag.a Manuela Künz
    +43 5572 792 2105
    publikationen@fhv.at

    5. Technisches

    Dieser Dokumentenserver wird auf Basis der Software OPUS4 betrieben. OPUS ist dokumentiert unter http://opus4.kobv.de.

    6. Impressum

    Angaben gemäß § 25 Mediengesetz und Information gemäß § 5 E-Commerce-Gesetz:

    Fachhochschule Vorarlberg GmbH
    Campus V
    Hochschulstraße 1
    6850 Dornbirn
    Österreich

    +43 5572 792
    +43 5572 792 9500
    info@fhv.at

    Firmenbuchnummer: FN 165415h
    Firmenbuchgericht Feldkirch
    UID: ATU 38076103
    DVR 0752614
    EORI: ATEOS1000019493

    Geschäftsführung:
    Mag. Stefan Fitz-Rankl

    Eigentümer:
    100 % Land Vorarlberg

    Mitglieder des Aufsichtsrats:
    Landtagspräsident Mag. Harald Sonderegger - Vorsitzender,
    Dr. Ernst Bitsche - Stv. Vorsitzender,
    Dr. Bertram Batlogg,
    Mag. Gabriela Dür,
    MMag. Stefanie Fußenegger,
    Dr. Christoph Jenny,
    Dr. Ludwig Summer
    Dr. Eva Häfele

    Vom Betriebsrat entsandt:
    Dr. Markus Reichart,
    Karin Wüstner-Dobler, MSc,
    Betr.eoc. Ing. Werner Manahl,
    Heidi Graninger

    Angaben zum Unternehmensgegenstand finden Sie hier

    Aufsichtsbehörde:
    Agentur für Qualitätssicherung und Akkreditierung Austria / Bundesministerium für Wissenschaft und Forschung

    Die Fachhochschule Vorarlberg GmbH ist Mitglied der Österreichischen Fachhochschulkonferenz.

    Wir danken den Organisatoren des Repositoriums der Hochschule Hannover für die freundliche Überlassung ihrer Hilfetexte als Grundlage.