Volltext-Downloads (blau) und Frontdoor-Views (grau)
  • search hit 1 of 1
Back to Result List

Die vier Tage Arbeitswoche

  • Das Ziel der vorliegenden Masterarbeit war es, den Nutzen einer 4-Tage-Woche einerseits für Mitarbeiter, aber auch für Unternehmen herauszufinden. Dazu wurde als erstes herausgefunden, welche Auswirkungen die Arbeitszeit auf Mitarbeiter haben kann und inwiefern das immer wichtiger werdende Thema Work-Life-Balance davon betroffen ist. Als nächster Schritt wurden Erfahrungsberichte von Unternehmen, sowie derer Mitarbeiter analysiert. Derzeit gibt es noch nicht viele Länder und Unternehmen, welche sich für eine 4-Tage-Woche einsetzen, weshalb diejenigen, die eine 4-Tage-Woche befürworten oder eingeführt haben, große mediale Aufmerksamkeit erhalten und regelmäßig interviewt werden. Daraufhin wurden weitere Arbeitszeitmodelle analysiert, welche als Alternative für den Zweck einer besseren Work-Life-Balance und auch bessere Wettbewerbsfähigkeit für Unternehmen eingesetzt werden können. Dann folgte die empirische Analyse, wobei Experteninterviews und auch eine quantitative Umfrage in Vorarlberg durchgeführt wurden. Dabei wurden einerseits Kenner der 4-Tage-Woche, aber auch Nicht-Kenner befragt und diese Umfrageergebnisse miteinander verglichen. Als letzter Schritt wurde Kontakt mit einer bekannten Unternehmensberaterin aufgenommen, welche Spezialistin im Bereich Change-Management und Organisationsentwicklung ist. Somit wurde eine Handlungsempfehlung zur Implementierung einer 4-Tage-Woche ausgearbeitet. Diese Masterarbeit ist sowohl für Entscheidungsträger im Personalbereich, als auch für all jene Dienstnehmer, welche ihre Work-Life-Balance für wichtig erachten.
  • The aim of this master's thesis was to find out the benefits of a 4-day week for employees, as well as for companies. The first step was to find out what effects working time can have on employees and to what extent this affects the increasingly important work-life balance. The next step was to analyze the experience reports of companies and their employees. At the moment there are not many countries and companies that campaign for a 4-day week, which is why those who advocate or have introduced a 4-day week receive a lot of media attention and are interviewed regularly. As a result, further working time models were analyzed, which can be used as an alternative for the purpose of a better work-life balance and also better competitiveness for companies. Then followed the empirical analysis, with expert interviews and a quantitative survey conducted in Vorarlberg. On the one hand, experts from the 4-day week, which already were working in a 4-day-week, but also non-experts, were interviewed and the results of the survey were compared. As a last step, contact was made with a well-known management consultant who is a specialist in change management and organizational development. Thus, a recommendation for action to implement a 4-day week was drawn up. This master's thesis is for decision-makers in the personnel area, as well as for all those employees who consider their work-life balance to be important.

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Bernd Rauch
DOI:https://doi.org/10.25924/opus-3713
Subtitle (German):Nutzen und Auswirkungsanalyse
Title Additional (English):The four days working week. Benefit and impact analysis
Advisor:Willy Christian Kriz
Document Type:Master's Thesis
Language:German
Year of publication:2020
Publishing Institution:FH Vorarlberg (Fachhochschule Vorarlberg)
Granting Institution:FH Vorarlberg (Fachhochschule Vorarlberg)
Release Date:2020/11/03
Tag:4-Tage-Woche; Arbeitszeitreduktion
Number of pages:V, 51
DDC classes:600 Technik, Medizin, angewandte Wissenschaften / 650 Management
Open Access?:ja
Course of Studies:Betriebswirtschaft: Human Resources & Organisation
Licence (German):License LogoUrhG - The Austrian Copyright Act applies - Es gilt das österr. Urheberrechtsgesetz